Alles auf Rot. Autorenlesung mit Spannung, Humor und Tiefgang

Alles auf Rot, unter diesem Thema hatte die Stiftung des 1. FC Union Berlin e.V. "UNION VEREINT. Schulter an Schulter" am 29. November 2017 zu einer Autorenlesung in das Stadion An der Alten Försterei eingeladen. Über 80 Gäste - Sponsoren, Partner, Unterstützer sowie Vertreter der Fanclubs - waren der Einladung gefolgt und warteten gespannt auf das Buch und die an diesem Abend anwesenden Autoren.

Alles auf Rot ist ein Buch, voller Union-Geschichten, die mit Insiderblicken im Union-Universum entdeckt sowie mit Herz und Hirn erspürt und dann mit Erzählkunst zu Papier gebracht wurden. Die Geschichten erblickten am 9. November 2017 im Blumenbar Verlag das Licht der Welt. Insgesamt einunddreißig Autoren und der Illustrator Marcus Gruber sowie die Herausgeber Frank Willmann und Jan Böttcher sind die Mütter und Väter dieses  Kindes. Und die Autorenliste hat es in sich: Benedict Wells, Ronja von Rönne, Moritz Rinke, Imran Ayata, Christoph Biermann, Annett Gröschner, Sönke Wortmann - das sind nur einige, deren Namen im Inhaltsverzeichnis auftauchen.

Chris Deutschländer, Stefanie Fiebrig, Ingo Petz und Michael Kröchert lasen an diesem Abend jeweils aus ihrem gemeinsamen Werk, ihre besondere Geschichte mit dem 1. FC Union Berlin. Diese Geschichten waren so unterschiedlich und vielfältig wie die Autoren selber. Einmal zum Schmunzeln, dann wieder zum Nachdenken, zum Freuen oder tiefe Einblicke in die Seele der Eisernen.

Der Abend sollte aber auch dazu dienen, den großzügigen Spendern und Unterstützern der Stiftung zu danken. Und so überreichte der Stiftungsvorstand dem Blumenbar Verlag sowie den Firmen Pat & Patachon GmbH, Schrott Wetzel GmbH, WINDROSE AIR Jetcharter GmbH und Ridula Fliesen GmbH die sogenannten „Eisernträger“. Durch die großartige Mithilfe der Spender kann die Stiftung viele neue Projekte starten und unterstützen.

Die musikalische und heitere Umrahmung des Abends hatte Jan Böttcher, einer der Herausgeber des Buches, übernommen. Insgesamt war es so ein sehr unterhaltsamer, runder Abend. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Autoren und allen Gästen!

Großartig finden wir, dass neben exquisiter Lektüre und literarischem Genuss durch den Kauf des Buches noch ein weiterer guter Zweck erfüllt wird. Ein Teil des Erlöses geht an unsere Stiftung „UNION VEREINT. Schulter an Schulter“.

Das Buch „Alles auf Rot“ kann im Union Zeughaus (An der Wuhlheide 263 oder Bahnhofsstraße 23-25) sowie online www.union-zeughaus.de für 18 Euro erworben werden.