Bolzplatzhelden im Kiez –

Eröffnung eines Bolzplatzes in Köpenick

Es war einmal …

ein Bolzplatz im schönen Köpenick nahe der Altstadt und in der Nähe zweier Schulen und einer Kita, der immer mehr verfiel und zuletzt als Hundeauslauf genutzt wurde.

Das kann so nicht bleiben,

darüber waren sich Anlieger und Verantwortliche einig, und die Stiftung des 1. FC Union Berlin übernahm die Organisation und Finanzierung der Bolzplatzsanierung. In enger Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt Treptow-Köpenick wurde geplant, ausgeschrieben, kontrolliert, beraten und viel gearbeitet, für die Finanzierung wurden durch die Stiftung intensiv Spenden gesammelt.

Das Ergebnis überzeugt.

Am 8. Mai 2024 wurde der neu aufgebaute Bolzplatz seiner Bestimmung übergeben.
Vertreter des Bezirks Treptow-Köpenick, des 1. FC Union Berlin und der Stiftung des 1. FC Union Berlin kamen dabei zu Wort. Durch die Veranstaltung führte Christian Arbeit.
Bezirksbürgermeister Oliver Igel und Bezirksstadträtin Dr. Claudia Leistner
Christian Arbeit, Geschäftsführer Kommunikation des 1. FC Union Berlin, im Gespräch mit Daniela Potzel und Maik Degner von der Stiftung des 1. FC Union Berlin

Die ersten fußballerischen Aufgaben auf dem neuen Platz lösten zwei Spielerinnen der Profi-Frauenmannschaft unter reger Aufmerksamkeit aller anwesenden Gäste.

Dina Orschmann und Charleen Niesler, Spielerinnen unserer Profi-Frauenmannschaft

Besonders hervorzuheben sind die Zaungäste: Kinder der Kita Landjägerstraße, die durch den Zaun die beiden Spielerinnen begeistert anfeuerten. Diese Kinder freuen sich sehr über die Möglichkeit, in Zukunft einen solch schönen Platz direkt neben ihrer Kita nutzen zu können.

20240508_WA0055

Die kulturelle Umrahmung wurde durch den Schlagzeuger Miguel Puto Lagos sowie den Chor der FCU-Oldies gestaltet, der Schwung und die gute Laune der Darbietungen waren ansteckend und wurden mit viel Beifall bedacht.

Nach der feierlichen Übergabe wurde der Platz von denen übernommen, für die er gedacht ist: junge Menschen, die hier eine Gelegenheit für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung vorfinden und sich miteinander im spielerischen Wettkampf messen können.
Und wer weiß – vielleicht wird hier auch das eine oder andere Talent für das Nachwuchsleistungszentrum des FCU entdeckt?

1 Gedanke zu „Bolzplatzhelden im Kiez –“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.